Home2019-09-09T14:27:23+00:00

HOF KRANENKAMP
seit 1621

Unser Hof liegt in der friesischen Wehde, im Herzen Frieslands, eingebettet zwischen der Nordsee und dem schönen, blumenreichen Ammerland. Mit anderen Worten, wir leben mit unseren Tieren dort wo andere Urlaub machen. Wir möchten mit unserer Rinderzucht qualitativ hochwertiges Premiumrindfleisch erzeugen und dabei nicht auf unsere hohen Maßstäbe an die artgerechte Haltung, Fütterung und das Wohlergehen unserer Tiere verzichten. Eine weitere Leidenschaft von uns ist die Zucht und Ausbildung talentierter Sportpferde für den Dressur- und Springsport. Wir laden Sie ein unsere Webseite zu durchstöbern, sollten Sie Interesse an unseren Produkten oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.

NATÜRLICH GUT.

Aus Enthusiasmus möchten wir Premium Rindfleisch, nachhaltig, mit gutem Gewissen erzeugen. Dabei sind wir besonders stolz auf die wertvolle Genetik unserer Wagyu Tiere, die viele Züchter zur Veredelung Ihres Bestandes schätzen. 

WAGYU
“die edelsten & teuersten Rinder der Welt”

Das Fleisch vom 100% fullblood Wagyu gilt als das exklusivste Rindfleisch der Welt, es ist unvergleichlich zart und eine kulinarische Offenbarung. Besser bekannt ist die Rasse unter dem Namen „Kobe-BeeF” oder “Matsusaka Beef”. 
Wagyu heißt übersetzt „japanisches Rind” und steht für eine besondere Rinderasse japanischen Ursprungs.
Charakteristisch für Wagyu Fleisch ist eindeutig die unverwechselbare Marmorierung, die das gesamte Fleisch durchzieht, und der nussige Geschmack. Das intramuskuläre Fett schmilzt bereits bei Zimmertemperatur, was in dieser Form bei keinem anderen Rindfleisch zu finden ist. 

ABERDEEN ANGUS

“die beliebtesten Fleischrinder weltweit”

Die original Aberdeen Angus sind weltweit die beliebteste Fleischrinderrasse, sie werden häufig in andere Rassen zur Veredelung eingekreuzt. Angus sind gesunde, robust Rinder und ihr Fleisch hat einen markanten Rind Geschmack. 
Das Angus Rind stammt aus den Küstenregionen Ostschottlands und ist eine Kreuzung aus den hornlosen „Doddies“ aus der Provinz Angus und der ebenfalls hornlosen „Humlies“ aus Aberdeen.
Ende des 18. Jahrhunderts entstand daraus das Aberdeen Angus, das aufgrund seiner überwiegenden Schwarzfärbung jedoch besser bekannt ist als Black Angus. Die Bezeichnung Angus stammt von den Kelten und heißt auf Gälisch Aonghas, was so viel bedeutet  wie „erste Wahl“. Heute gehören Black Angus Rinder zu den beliebtesten Fleischrinderrassen und werden weltweit gezüchtet.