-->

Die zehn größten Bio-Mythen

bio-imago-fertig_20110217-17

Die Zeitung DIE WELT berichtete am 13.2.2014 über „Die zehn größten Bio-Mythen“.

Den Artikel finden Sie hier: http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article124797219/Die-zehn-groessten-Bio-Mythen.html

Bio-Siegel sind heute lange nicht mehr der Ausdruck einer nachhaltig, ökologisch anderen Form der Lebensmittelerzeugung, sondern für viele Produzenten und Händler vor allem Mittel zum Zweck einer besseren Produktvermarktung geworden. Eine tatsächliche Qualitätseinstufung der Lebensmittel ist dadurch nur sehr bedingt möglich und auch hier ist der Verbraucher gefordert auszuwählen.

Bio ist sicherlich schon mal sehr gut! … aber es ist noch lange nicht alles, es geht noch viel besser. Viele kleine regionale Betriebe produzieren aus bewusster Überzeugung hervorragende Lebensmittel, die nicht nur sämtliche Bio-Anforderungen übersteigen, sondern auch geschmacklich und qualitativ besser sind. Der Verbraucher muss lernen sich mit den Lebensmitteln auseinanderzusetzen, die Herkunft der Produkte zu hinterfragen, er muss lernen sie Wert zu schätzen und zu genießen.

Denn mit einem guten Gewissen schmeckt alles noch viel besser!